„Grüße von der Heinrichsburg“

Auf der Aussichtsplattform der Ruine Heinrichsburg stand ab 1965 eine übergroße Figur des „Wolfstiers“ aus Kunststoff. Sie war als Fotomotiv bei den Besuchern der Ruine sehr beliebt.

Das Wolfstier von Cavembourg
Foto: Das Foto zeigt ein Paar vor der Wolfstierfigur im Jahr 1969. In Cavembourg lebte zu dieser Zeit eine große Hippie-Community, die ihren eigenen Umgang mit der berüchtigten Tiergestalt pflegte und sie als eine Art moderner Faun oder Waldgeist verehrte. Die jungen Leute schmückten die Figur mit Blumen und anderen Dingen

Die Figur diente auch als Umschlagbild von Karl Mai´s Erzählung „Old Dapferhand und das Wolfstier von Cavembourg“ in der XII. Auflage 1965 – siehe auch Kapitel „Heinrichs Kindheit und Jugend“:

Old Dapferhand - Ein Roman von Karl Mai

Da das Kunststoffmaterial der Wolfs-Figur brüchig wurde, baute man sie 1973 ab. Sie ist im Cavembourgischen Staatsarchiv erhalten geblieben.

Fortsetzung folgt: Das Wolfstier von Cavembourg Teil 4 und die Zerstörung der Heinrichsburg

Ein Kommentar zu “„Grüße von der Heinrichsburg“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: