Abendstimmung am Bahnhof Heinrichsburg

Von hier aus wurde König Heinrich in seiner Kiste in den Zug Richtung Basel verfrachtet. Bahnhof Heinrichsburg war bis 1872 der einzige Bahnhof Cavembourgs und zentrales Nadelöhr für den gesamten Schienenverkehr. Heute gehen noch Regionalzüge nach Grevenmacher und in die Hauptstadt ab. Sie werden fast nur noch touristisch genutzt. Zahlreiche idyllische Wanderwege beginnen hier, wie hoch zur Ruine Heinrichsburg, zur Neuen Burg (im Hintergrund zu sehen), in das Tal nach Napfen oder auf den Höhenwanderweg. Auch der Zugang zum Tierpark Wolfspark ist von hier zu erreichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s